Woche 5 - 8 • Welpen von Kathy el joyero de la Margaux und Xido Xana von Marten

Nun sind die Kleinen bereits 8 Wochen alt und sie haben sich alle prächtig entwickelt. Die aktuellen Gewichte sind nun zwischen 2½ und 3½ Kilogramm.

Sie haben in der Zwischenzeit auch den ganzen Welpenpark auf Herz und Nieren getestet und versuchen, ihre Grenzen mit kleinen Rangkämpfchen auszufechten. Wenn sie dann wieder herumgetobt haben, fällt dann einer nach dem anderen einfach so ins Nirvana, wo sie sich wieder erholen können. Die Erholungsphasen werden aber immer kürzer und die Kleinen gesamthaft immer aktiver. Es ist einfach herrlich dieser Bande beim Spielen und ihren Rangeleien zuzuschauen und wahrzunehmen, wie sie sich ständig weiter entwickeln.

Ganz spannend war die Phase, wo die neuen Besitzer zu Besuch gekommen sind. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sich die Welpen und die neuen Besitzer finden und es dann auch noch mit dem übereinstimmt, was man mit seinem eigenen Bauchgefühl wahrgenommen hat.

Da ich ja sehr viel Zeit mit den Welpen verbringe, beobachte ich auch ihr Verhalten sehr genau. Es ist mir immer ein grosses Bedürfnis, dass der Welpe und sein neuer Chef oder Chefin auch wirklich zusammenpassen.

Weil mir das selbst sehr viel Spass macht, die Kleinen mit einem scharfen Auge zu begutachten, habe ich mir intuitiv von jedem Welpen etwas Charakterspezifisches aufgeschrieben. Das heisst dann im Klartext:

Frau Rose K-MELLI unsere lustige Tanzmaus
Frau Pink KEA unsere erfinderische Auskundschafterin
Frau Weiss INDIANA unsere königliche Lady
Frau Viola KÄTHI unsere charmante Herzdame
Frau Rot K-NALA unsere überlegte Professorin
Herr Grün KEVIN unser strahlender Sonnyboy
Herr Türkis KALLE unser besonnener Herr Studienrat

In der Zwischenzeit haben auch alle ihren ersten Impftermin hinter sich, wo sie auch noch gechipt wurden. Das haben alle mit Bravour über sich ergehen lassen. Auch die Fahrt zum Tierarzt, die doch 35 Minuten dauerte, war sehr ruhig und angenehm. Kein einziger musste sich übergeben, wenn ich mir da überlege, wie dass dann bei den Riesenschnauzern jeweils abgegangen ist. Kein Vergleich!!

Und jeder der kleinen Welpen hat nun auch seinen ersten Frisiertermin bereits hinter sich. Ich war völlig erstaunt, dass kein einziger sich quer gestellt hat und die haben das Prozedere so einfach über sich ergehen lassen. Und dann sind sie dann mit ihren neuen Frisuren herumgetanzt wie kleine Tanzbären mit Starallüren.

Ebenso haben wir die erste Wurfkontrolle des „Goldenen Gütezeichens“ hinter uns, die einmalmehr unangemeldet stattgefunden hat. Aber wir haben das wieder mit Bravour bestanden.

Kommentar des Berichtes des Goldenen Gütezeichens der SKG:

Familiäre Zuchtstätte, bietet abwechslungsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten mit einer guten Infrastruktur - Gesamteindruck: "Vorzüglich"
Auch in Sachen Sauberkeit haben wir in allen Belangen ein „Vorzüglich“ erhalten.

Die Wurfkontrolle des Pinscher-Schnauzerklubs wird noch diese Woche stattfinden.

Nun geht bereits wieder eine schöne Zeit mit den kleinen Welpen zu Ende und die ersten verlassen uns bereits in wenigen Tagen. Alle haben tolle Plätze gefunden und ich hoffe, dass sie nun in den Herzen dieser Menschen weiterleuchten mögen, so wie sie es hier in unserer Zuchtstätte jeweils getan haben.

Wir wünschen allen Kleinen einen guten Start und freuen uns, wenn wir immer wieder mal etwas hören, wie sich die kleinen Racker weiterentwickeln werden.

Der nächste Wurf ist auf jeden Fall erst wieder auf den Frühling/Sommer 2017 geplant.

Hier 3 kleine Videos aus dieser Zeit vom I-Wurf und K-wurf

Die Meute bedient sich Kathy unter Beschuss Spielen unter Geschwistern