Wurfplanung • La Toya und Pico Vanga von Marten

Am 9. März 2017 hatte unsere La Toya el joyero de la Margaux ein heisses Date mit Pico-Vanga von Marten.
Der Ultraschall war positiv und wir erwarten unseren L-Wurf in der ersten Maihälfte

La Toya el joyero de la Margaux

La Toya ist ein Menschennarr, liebt diese über alles, egal ob bekannte Gesichter oder ganz fremde Menschen, für sie ist alles Freund. Sie hat einen eleganten Touch und mag es nicht, wenn man sich rüpelig benimmt.

Im wirklichen Leben wäre sie eben eine Prinzessin oder sicher eine stilsichere Lady mit Format. Sie ist eine sehr zufriedene, ruhige und ausgeglichene Hündin, die einfach nur gefallen will. La Toya ist eben Lady like vom Feinsten.

Die Leute sind begeistert von ihrem fantastischen Wesen und mit ihrem Augenaufschlag schafft sie es auf jeden Fall in Rekordzeit, dass die Herzen so richtiggehend vor ihr dahinschmelzen.

Im Jahr 2015 war sie als Vorzeigemodell bei den Groomers-Weltmeisterschaften in Italien dabei und im Januar 2016 bei den Groomers Swiss Meisterschaften. Auch hier waren die Leute von ihrer Unkompliziertheit und ihrem ruhigem Wesen fasziniert.

La Toya ist aber auch ausgesprochen sozial im Umgang mit anderen Hunden, egal ob grosse oder kleine Hunde. Da sie mit grossen Hunden aufwächst, sind sich unsere Zwergschnauzer eben den Umgang mit grossen Hunden schon gewöhnt, was ich als absolutes Plus betrachte. Zuhause ist La Toya eine sehr ruhige und angenehme Hündin, von der man nicht viel hört. Nur wenn ich mich bereit mache für den taglichen Marsch, kommt sie im Speed daher und freut sich dabeisein zu können.

La Toya hat am 10. September 2015 ihre Zuchtzulassung überall mit Bestnoten bestanden.

Geburtsdatum

27. März 2014 - Stammbaum

Ausstellungen

  • PSK, OG-Bodensee 12. September 2015 / Vorzüglich 2, Reserve CAC
  • PSK, OG-Bodensee 13. September 2015 / Vorzüglich 1, CAC-PSK

Formwert

Quadratisch kompakte Hündin, schön gestreckter Kopf, sehr gute Vorbrust und Brusttiefe, gut geteilter Brand, korrekte Abzeichen, lackschwarzes hartes Deckhaar, korrekte Winkelungen, fliessender Bewegungsablauf, , korrektes Scherengebiss mit kräftiger Zahnsubstanz, dunkle Augen, gut platzierte Ohren, tiefer Rutenansatz, sehr liebevolles Wesen.

Wesen

Sehr feminine gut entwickelte typvolle Hündin mit sehr guten Anlagen und einem lieben und sicheren Wesen.

Mehr Bilder und Infos zur Hündin „La Toya“ siehe unter Hündinnen

Pico-Vanga von Marten

Pico-Vanga von Marten besitzt eine freundliche, liebenswürdige und souveräne Art und er kommt auch problemlos mit anderen Hunden aus. Er ist ein kleiner Schmusetiger mit viel Ausstrahlung und hat Nerven wie Drahtseile.

Nichts aber auch gar nichts kann den kleinen Charmebolzen aus der Ruhe bringen. Dabei weiss er bestens, wie er die auserwählte Herzdame mit seinem überaus aphrodisierendem Charme verführen kann.

Beim Decken gleicht er einem kleinen feurigen Don Juan, der rucki zucki zur Sache geht.

Pico, unser Felsen in der Brandung, dem das pochende Herzchen seiner jeweils Angebeteten wohl nur so entgegen geflattert kommt.

Pico-Vanga von Marten hat auch eine überzeugende Wesensprüfung abgelegt, wo einmal mehr seine starken Nerven hervorgestochen sind. Ein selbstsicherer und ausgeglichener Rüde, der durch nichts aus der Ruhe zu bringen ist. Aber auch von seinem äusseren Erscheinungsbild fällt er ins Auge.

Er ist ein quadratischer Rüde mit einem eleganten Kopf und harmonischen Körperbau. Er hat dunkle Augen, schöne Klappohren und ist vollzahnig. Ausserdem besitzt er ein hartes, glattes und lackschwarzes Haarkleid, hat gut geteilte Brustabzeichen und eine kurze korrekt getragene Sichelrute. Er ist einwandfrei gewinkelt, hat eine schöne Oberlinie und zeigt ein typisches Gangwerk.

Qualifikation: Vorzüglich

Augenuntersuch: Pico-Vanga von Marten ist frei von erblichen Augenkrankheiten.

Geburtsdatum

27. November 2015 - Stammbaum

Eltern

  • Muter: Vanga-Xana von Marten
  • Vater: Sloeber-Mini-Maksi v.d’n Oppasser

Wir freuen uns, mit Pico einen so tollen Rüden für unsere Latoya gefunden zu haben.

Falls Sie Interesse oder weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf oder kommen Sie unverbindlich auf einen Besuch vorbei.

Telefon: 052 378 24 86 oder Natel: 079 549 92 48